Landespokal: CFC kämpft um Einzug ins Finale

Chemnitzer empfangen am Mittwochabend den 1. FC Lok Leipzig

An freien Ostertagen faul in der Sonne liegen - das konnten sich die Spieler des CFC abschminken. Lediglich am Samstag musste die Mannschaft nicht im Sportforum antreten, wie Cheftrainer David Bergner berichtete. "Wir haben Freitagfrüh, Sonntagnachmittag und Montagfrüh trainiert. Das gehört dazu, schließlich wollen wir ins Finale", sagte Bergner. Am Mittwoch ab 19.30 Uhr kämpfen seine Schützlinge im Stadion an der Gellertstraße gegen den 1. FC Lok Leipzig um den Einzug ins Endspiel des Landes- pokals. Der Sieger bekommt es im Finale am 25. Mai mit Drittligist FSV Zwickau zu tun. Dann geht es nicht nur um den Pott, sondern um den Start in der ersten Runde des DFB-Pokals, der mit einer Gage von rund 100.000 Euro verbunden ist.

Doch zunächst müssen die Himmelblauen die Hürde Lok Leipzig nehmen. "Wir haben ein Riesenbrett vor der Nase. Lok ist die Mannschaft der Stunde in der Regionalliga. Erst im Verlauf der Rückrunde haben die Leipziger ihr wahres Potenzial gezeigt", so Bergner. Das bekam auch der CFC zu spüren: Im Punktspiel vor gut drei Wochen zog der Tabellenführer in der Messe- stadt nach 2:0-Führung noch mit 2:4 den Kürzeren. "Wir haben unseren Vorsprung dort leichtfertig aus der Hand gegeben. Lok hatte den größeren Willen, das Spiel zu gewinnen. Am Mittwoch im Pokal werden wir ein anderes Gesicht zeigen", kündigte der 45-Jährige an.

In Sachen Aufstellung gibt es beim CFC zumindest zwei Wackelkandidaten: Matti Langer hat laut Trainer Probleme mit der Ferse. Sein Einsatz sei ebenso ungewiss wie jener von Tobias Müller, der an einer Gürtelrose laborierte. "Die Ärzte müssen entscheiden, ob er schon wieder Fußball spielen kann", sagte Bergner. Im Tor wird wohl Jakub Jakubov stehen. Der Stammkeeper der Hinrunde war zuletzt gegen Hertha BSC II (1:0) in den Kasten zurückgekehrt. Zuvor hatte er mehrere Wochen auf der Bank schmoren müssen.

Bewertung des Artikels: Ø 3 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...