"Lazarett-Baskets" in Hessen gefordert

Die Basketballer der Niners wollen ihre Siegesserie trotz Verletzungsmisere fortsetzen - und warten auf eine Spielgenehmigung.

Wenn das so weitergeht, kann sich die Mannschaft bald in "Lazarett-Baskets" umbenennen. Ohne die verletzten Stammkräfte Lukas Wank (Bandscheibenvorfall), Matthew Vest (Mittelhandbruch) und Ivan Elliott (starke Schulterprellung) fahren die Niners Chemnitz ins hessische Hanau, wo sie am Samstagabend als Spitzenreiter der 2. Bundesliga auf den Tabellenletzten treffen.

Nicht nur wegen der personellen Ausfälle rechnen die Chemnitzer mit einem heißen Basketballtanz. "Hanau ist zwar Schlusslicht, zeigte sich bisher aber gegen Spitzenmannschaften besonders motiviert. So konnten die Hessen sowohl Hamburg als auch Heidelberg schlagen", berichtet Niners-Sprecher Matthias Pattloch. Die lediglich sieben zum Aufgebot gehörenden Chemnitzer Korbjäger müssen für den elften Erfolg im elften Spiel an ihre Leistungsgrenze gehen, ergänzt Pattloch.

Möglicherweise hat Cheftrainer Rodrigo Pastore noch einen achten Mann zur Verfügung. Aufgrund der Verletzungsmisere verpflichteten die Chemnitzer in dieser Woche den US-Amerikaner Joshua Fortune. "Die Chancen, dass seine Spiel- genehmigung rechtzeitig eintrifft, stehen fünfzig zu fünfzig", erklärt Pattloch. Man habe die erforder- lichen Unterlagen bereits an die Ligaleitung geschickt - mit einer Ausnahme: Der sogenannte Aufenthaltstitel, sprich die Aufenthalts- genehmigung/Arbeitserlaubnis der Ausländerbehörde, fehle noch. "Wenn wir diese bis Freitagmittag erhalten, kriegen wir es noch hin, dass der Neuzugang spielen darf", sagt Pattloch.

Unterdessen ist das Präsidium der Niners zur Mitgliederversammlung wiedergewählt worden. Micaela Schönherr (Präsidentin), Sven Böttger (Vizepräsident) und Marion Arnold-Sittig (Abteilungsvorstand) wurden in ihren Ämtern bestätigt. Neu zum Gremium gehört Daniel Flade als Schatzmeister.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...