Motorsport - Chemnitzer fährt von Erfolg zu Erfolg

Der junge Chemnitzer Motorradgeländesportler Chris Sandig entpuppt sich immer mehr als echtes Enduro-Talent, das in diesem Jahr von Erfolg zu Erfolg fährt. Beim dritten Lauf zum Sächsischen Offroad-Cup (SOC) in der Kiesgrube Crimmitschau-Gablenz erkämpfte Sandig nach dreistündigem Geländerennen den Silberplatz in der Sportfahrerklasse. Damit stand der Chemnitzer zum wiederholten Mal auf dem SOC-Podium. Mit Walter Thalmann, der in derselben Klasse unter 75 Mitbewerbern guter Sechster wurde, machte in Crimmitschau ein weiterer Chemnitzer Endurosportler positiv auf sich aufmerksam. (sfrl)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...