Motorsport - Limbacher bleibt an der Spitze

Im tschechischen Drmoul fanden die Läufe 7 und 8 zum Endurocup Hessen/Thüringen (ECHT) statt. Der mehrfache Titelträger Marko Ott aus Limbach-Oberfrohna, der als Tabellenführer nach Drmoul gereist war, musste im vierstündigen Geländerennen der Seniorenklasse Federn lassen und sah nur als Dritter die Zielflagge. Zum zweiten Cup-Rennen trat er nicht mehr an. Zwar verließ Ott Tschechien trotzdem als Meisterschaftsführender, sein Punktevorsprung ist aber auf elf Zähler geschrumpft. Sein Limbach-Oberfrohnaer Mitstreiter Jens Pester fuhr zwei Silberränge ein und rückte damit bis auf einen Punkt an den Führenden heran. Der Hartmannsdorfer Sebastian Bauer stand in Drmoul nach beiden Cup-Läufen der Klasse E2 als Zweiter biehungsweise Dritter auf dem Treppchen. (sfrl)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...