Motorsport - Limbacher muss Start absagen

Motorradrennfahrer Arnaud Friedrich aus Limbach-Oberfrohna musste seinen Start beim Acht-Stunden-Rennen in Oschersleben krankheitsbedingt absagen. Friedrich wollte mit seinem Team LRP Poland beim Saisonabschluss dieser Wettkampfserie um eine vordere Platzierung kämpfen, die Ärzte setzten jedoch ein Stoppzeichen. Der Limbacher war vergangene Woche von Fieber, Kopf- und Halsschmerzen geplagt worden. Bei einer Untersuchung im Krankenhaus in Magdeburg wurde eine Mandelentzündung diagnostiziert. "In den kommenden Monaten liegen noch viele wichtige Rennen vor mir. Da wollte ich auf keinen Fall riskieren, länger auszufallen", erklärte Friedrich. Er werde voraussichtlich in zwei Wochen wieder fit sein und das Training fortsetzen können, fügte der 19-Jährige hinzu. (ms)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...