Niners verteidigen Tabellenführung

Rostock.

Der Basketball-Zweitligist Niners Chemnitz hat mit dem 13. Sieg in Serie einen Vereinsrekord perfekt gemacht. Mit dem 101:91 (49:43)-Erfolg in Rostock verteidigten die Chemnitzer die Tabellenführung der Pro-A-Liga und verbuchten zum Abschluss der Hinrunde schon den fünften dreistelligen Saisonsieg. Allerdings machte es sich das Team von Trainer Rodrigo Pastore im Ostderby selbst schwer. Nach einem unglaublichen engen Spiel in den ersten 15 Minuten bauten die Niners ihren Vorsprung nach der Halbzeit auf 18 Zähler aus. Doch die Gastgeber gaben sich noch nicht geschlagen, holten immer mehr auf und glichen auch dank einer starken Dreierquote zu Beginn des letzten Viertels mehrfach aus. Chemnitz jedoch konterte im Stil einer Spitzenmannschaft und legte wieder einige Zähler zwischen sich und den Kontrahenten. Drohende Foulprobleme wurden erfolgreich abgewendet. Mit Nervenstärke bei Freiwürfen und aus der Distanz machten die Niners den Sieg sicher. Bester Werfer war Jonas Richter. Der 22-Jährige markierte 23 Zähler. Ganz stark agierte auch Routinier Virgil Matthews. (jz)

1Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 11
    1
    Lesemuffel
    29.12.2019

    Super! Beste Botschafter unserer Stadt. Hoffentlich können Sie Jonas halten.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...