Oldies aus Rabenstein holen den Meistertitel

Futsal: Handwerk siegt bei Finalturnier des Nordost-Verbandes

Die Alten Herren der SG Handwerk Rabenstein haben sich wohl einen der letzten Titel, die in dieser Saison noch vergeben werden, gesichert. Trotz Viruskrise, die sich in den vergangenen Tagen weiter verschärfte, konnte am vergangenen Wochenende noch das Finalturnier des Nordostdeutschen Fußballverbandes (NOFV) im Futsal in Sandersdorf stattfinden. Dort sicherten sich die Rabensteiner in einem spannenden Turnier den Pokal. Mit Jörg Illing gehörte auch ein Ex-Spieler des FC Karl-Marx-Stadt und Chemnitzer FC zum Kader der Rabensteiner. Der 56-Jährige, der seit Dezember auch zum neuen Aufsichtsrat des CFC gehört, wurde bei der Ü-50-Meisterschaft zum besten Spieler des Turniers gewählt.

"Es war am Ende ein sehr spannendes Turnier, weil wir im letzten Spiel noch einen Sieg brauchten, um den Pokal zu holen", sagt der ehemalige Profi. Nach einem 4:0-Auftakterfolg gegen Cottbus-Saspow konnte Handwerk auch das zweite Spiel gegen Suhl gewinnen. "Das war schon eine kleine Überraschung, denn die Suhler waren Titelverteidiger bei der Nordostdeutschen Meisterschaft in dieser Altersklasse", sagt Illing, der sich seit elf Jahren in der Alt-Herren-Mannschaft aus Rabenstein fit hält.

Auch gegen den SSV Köpenick-Oberspree konnten die Handwerker mit 1:0 gewinnen, allerdings ging das vierte Turnierspiel gegen Wernigerode mit 0:2 verloren. "Damit kam es im letzten Spiel gegen unseren sächsischen Konkurrenten von der Spielgemeinschaft aus Neuhausen, Cämmerswalde und Zug zu einem echten Endspiel", sagt Illing. "Hätten die Neuhausener gewonnen, hätten auch sie noch Turniersieger werden können und wir wären auf Platz drei oder vier gelandet. Es kam aber glücklicherweise andersherum." Denn die Rabensteiner gewannen durch Tore von Illing sowie Karsten Kuscher (2) und Sven Mühlenbrink mit 4:1.

Die Teilnahme an der Regionalmeisterschaft hatte sich Handwerk durch den Gewinn der Landesmeisterschaft gesichert - dies gelang zum dritten Mal in Folge.


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.