Radsport - Nachwuchsfahrer erkämpft Bronze

Nicolas Heinrich vom Bundesstützpunkt Chemnitz hat bei der Deutschen Radsportmeisterschaft der Junioren im Zeitfahren den dritten Platz belegt. Dabei fehlte ihm nach 18 Kilometern nur eine Sekunde zur Silbermedaille. "Insgesamt sind von meinen Schützlingen sechs Fahrer unter den besten 30 Startern gelandet", sagte Trainer Steffen Haslinger. Da die Titelkämpfe in Rheinland-Pfalz zugleich für die Rad-Bundes- liga gewertet wurden, festigte das Junior-Schwalbe-Team Sachsen, das fast komplett aus Chemnitzer Stützpunktfahrern besteht, den zweiten Rang in der Gesamtwertung. Bei der Straßenmeisterschaft der Junioren belegten auf einem sehr schweren Kurs Eric Luther den 8. und Pierre- Pascal Keup den 13. Platz. (kbe)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...