Schach - Jugend Open mit knapp 300 Startern

Bei der 17. Auflage der Chemnitzer Jugend Open im Schach wird die kleine Halle der Messe am Samstag ab 9 Uhr wieder zum Mekka junger Denksportler. Laut Turnierleiter Günter Sobeck rechnen die Organisatoren mit bis zu 300 Teilnehmern aus dem gesamten Bundesgebiet, die in den Altersklassen U 8 bis U 25 um vordere Plätze spielen. Die Chemnitzer Vereine sind zahlreich vertreten. So rechnen sich der Vorjahreszweite Jakob Matthäi sowie Leon Chris Ehrig und Marleen Schwendel (alle USG Chemnitz) genau wie die Czäczine-Schwestern Laura und Paula (Chemnitzer SC Aufbau) Chancen aus, nach den fünf Runden á 30 Minuten pro Spieler und Partie weit vorn zu landen. (mahn)

Anmeldungen für den Schachwettbewerb sind bis 8.30 Uhr vor Ort noch möglich.

0Kommentare Kommentar schreiben