Schach - Uni-Team kämpft um den Aufstieg

Wenn die Schachspieler der Universitätssportgemeinschaft morgen in der Sachsenliga auf den SV Bannewitz treffen, geht es diesmal nicht um den Klassenerhalt. Nach einem Lauf von 8:0 Punkten aus den letzten vier Spielen haben die Chem- nitzer die Chance, in die Oberliga zurückzukehren, aus der sie 2015 erstmals abgestiegen waren. Die Brettfreigabe erfolgt um 9 Uhr in der TU-Mensa an der Straße der Nationen. Zeitgleich empfängt der SV Eiche Reichenbrand im Hotel Alte Mühle die SG Leipzig III zum Duell zweier Mittelfeld-Mannschaften. Der Chemnitzer SC Aufbau steht indes vor einem vorentscheidenden Spiel gegen den Abstieg und tritt dazu bei Muldental Wilkau-Haßlau an. (mahn)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...