Schlusslicht gefordert

Floorball: Fighters vor letztem Rückrunden-Heimspiel

Das hatten sie sich ganz anders vorgestellt. Ihre letzte Heimpartie der Rückrunde in der Floorball- Bundesliga bestreiten die Chemnitzer Floorfighters als Schlusslicht der Tabelle. Das Team von Trainer Sascha Franz trifft morgen um 17 Uhr in der Schloßteichhalle auf den Drittletzten aus Schriesheim (Baden-Württemberg).

Die Chemnitzer haben nach 16 Spielen sechs Punkte auf dem Konto. "Mit einem Sieg gegen die Schriesheimer wollen wir Schwung für die Playdowns holen", sagt Ronald Sigmund, Sprecher der Fighters. Denn noch ist nichts verloren: In der Abstiegsrunde, die Anfang April beginnt, können die Chemnitzer den Absturz in Liga zwei noch abwenden. "Dann werden die Karten neu gemischt. Und so groß sind die Leistungsunterschiede zwischen den Teams nicht", hatte Vorstandsvorsitzender Georg Schmidt vor kurzem erklärt. (ms)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...