VfB-Reserve stürzt den Tabellenführer

Fußball-Kreisoberliga: VTB verliert Topspiel

Der Titelkampf in der Kreisoberliga Chemnitz scheint in dieser Saison ein spannender zu werden - ganz im Gegensatz zum vergangenen Jahr, als Eiche Reichenbrand an der Tabellenspitze einsam seine Kreise zog und alle Spiele gewann. Nach den ersten sechs Spieltagen der neuen Saison ist allerdings noch kein Favorit auszumachen. Die ersten sechs Teams trennen gerade einmal zwei Punkte voneinander, wobei es ganz oben in der Tabelle einen Wechsel gab.

Die Reserve der Landesklasse-Mannschaft des VfB Fortuna konnte sich nämlich im Spitzenspiel beim bisherigen Tabellenführer VTB klar mit 4:0 durchsetzen und damit die Tabellenführung übernehmen. Sarwar Osse konnte sich dabei als doppelter Torschütze auszeichnen. Kenny Heinz, der beste Torschütze der Gastgeber, der mit acht Treffern auch die Torjägerliste der kompletten Liga anführt, konnte dieses Mal nicht zuschlagen, er saß 90 Minuten lang auf der Bank.

Den ersten Sieg in der aktuellen Saison konnte die Mannschaft von Viktoria Einsiedel feiern. Im Kellerduell der bis dato punktlosen Mannschaften konnten die Einsiedler mit 5:2 gegen Wittgensdorf gewinnen. Die Wittgensdorfer bleiben damit als einziges Team der Liga ohne jeden Pluspunkt auf dem Konto. (tre)

StatistikVTB - VfB Fortuna II 0:4 (0:2): 0:1 Osse (7.), 0:2 Gaida (15.), 0:3 Osse (66.), 0:4 Friebe (88.); Adorf - BSC Rapid II 4:0 (2:0): 1:0 Schindler (10.), 2:0 Bazan (30.), 3:0 Renger (57.), 4:0 Renger (87.); Grüna-Mittelbach - Handwerk II 1:2 (1:1): 0:1 Nguyen (15.), 1:1 Richter (43.), 1:2 Beck (47.); Einsiedel - Wittgensdorf 5:2 (2:1): 1:0 Hofmann (10.), 1:1 Wötzel (16.), 2:1 Scheffler (34.), 3:1 Hoffmann (50.), 3:2 Forner (75.), 4:2 Frommhold (78.), 5:2 Seidel (88.); VfL - Adelsberg 2:1 (1:0): 1:0 Jung (7.), 1:1 Foraschik (83.), 2:1 Ludwig (87.); Neukirchen - USG 0:0

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.