1. TTV kommt mit Achtungserfolg heim

Tischtennis, Sachsenliga: Schwarzenberg trennt sich von Gastgeber Annaberg 8:8

Annaberg-Buchholz.

Nach einem nicht erwarteten 8:8 beim Favoriten der Tischtennis-Sachsenliga, dem Oberliga-Absteiger TTC Annaberg, sind die Spieler des 1. TTV Schwarzenberg am Samstagabend glücklich heimgefahren. Mit nun 3:1 Zählern liegen sie auf Tabellenplatz 3.

Annaberg musste seine Nr. 6, Oliver Nimtz, durch Tristan Kautzsch aus dem Bezirksklasse-Team ersetzen. Für die erste Überraschung sorgten die Doppel. Nach dem 3:2 von Miroslav Cecava/Vratislav Oslzla und dem 3:0 von Allister Seltmann/Lennart Bergauer bei einer 2:3-Niederlage von Leon Schubert/ Marek Vojtek lagen die Gäste 2:1 vorn. Das blieb mit 5:4 auch nach der ersten Einzelrunde so. Der spannende zweite Einzeldurchgang endete erneut 3:3. So führte Schwarzenberg vorm Entscheidungsdoppel überraschend 8:7 und hatte sogar die Chance auf einen knappen Sieg. Doch Cecava/Oslzla unterlagen 1:3, so dass es zum gerechten 8:8 kam. s Annaberg hatte das mittlere Paarkreuz dominiert, Schwarzenberg das dritte. Satz- und Ballverhältnis zeigten mit 35:32 und 623:605 ein leichtes Plus für den 1. TTV. (luts)

Punkte für Schwarzenberg: Allister Seltmann und Lennart Bergauer je 2,5, Miroslav Cecava und Vratislav Oslzla je 1,5.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...