29 Torhüter im Veilchen-Fieber

Das Wetter hätte am späten Donnerstagnachmittag schöner nicht sein können. Im Greifensteinstadion in Ehrenfriedersdorf lachte nicht nur die Sonne, sondern auch 29 Nachwuchstorhüter aus der Region. Denn auf die E- und D-Junioren wartete eine ganz besondere Trainingseinheit. Sie durften 75 Minuten lang mit den Profi-Keepern des FC Erzgebirge Aue trainieren. Während Maik Ebersbach, Robert Jendrusch, Mario Seidel und Torwarttrainer Max Urwantschky den jungen FCE-Fans vorgestellt werden mussten, kannten einen alle: "Martin Männel", schallte es laut durchs Stadion. Die Nr. 1 im Auer Tor fühlte sich in seine Kindheit zurückversetzt: "Das ist eine schöne Abwechslung zum Profialltag." Schon zum dritten Mal hatten die FCE-Fanclubs aus Ehrenfriedersdorf und Geyer, Saubergkommando und Jägerheim, die Aktion gemeinsam mit dem FCE-Fanbeauftragten Heiko Hambeck umgesetzt. Vor allem für gute Disziplin gab es für die Jungkeeper ein Lob. (klin)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...