A-Jungs bleiben in Hessen ohne Punkte

Flörsheim.

Mit einer 23:27-Niederlage (15:17) sind die A-Jugend-Handballer der NSG EHV/Nickelhütte Aue von der Bundesliga-Partie am Sonntag bei der HSG Hochheim/ Wicker heimgekehrt. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase (4:4) kamen die Auer aus einer stabilen 5:1-Abwehr heraus zu Ballgewinnen und nutzten diese zur 7:4-Führung. Die wurde dann in Unterzahl gleich verspielt. Nachlassende Defensiv- arbeit der Erzgebirger ließ die Gastgeber zu weiteren leichten Toren kommen, während sich die NSG jeden Treffer hart erkämpfen musste. Nach dem 15:17 zur Pause starteten die Auer wieder deutlich fokussierter in die zweite Hälfte, lagen sogar 19:18 (39.) und 20:19 (42.) vorn. Das 21:21 (45.) durch Jonathan Fischer sollte jedoch der letze Ausgleich sein. Drei Treffer der Einheimischen in Überzahl, in der Aue erneut nicht clever genug agierte, brachten einen Rückstand, an dem sich die NSG letztlich die Zähne ausbiss.

Aue: Schremmer, Espig; Zauber (1), Wetzel, Jonathan Fischer (4), Schauer (4), Justin Fischer, Kurzweg, Schneider (10/6), Hertel (4). (kjr/kiw)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...