Abstecher ins Mittelmeer bringt drei Medaillen

Schwimmen: Zschopauerin Leony Salevsky genießt Wettkampf auf Mallorca

Zschopau.

Englische Härte ist nicht nur auf dem Fußballrasen zu spüren, sondern auch im Mittelmeer. Diese Erfahrung hat Schwimmerin Leony Salevsky aus Zschopau gemacht, die beim "Best Fest"- Schwimmfestival auf Mallorca auf internationale Konkurrenz traf. Wo Urlauber am Strand liegen, sind Freiwasserschwimmer eine Woche lang auf die Jagd nach der Bestzeit gegangen, darunter auch Vertreterinnen aus Großbritannien. "Treten oder der Einsatz von Ellenbogen ist zwar auch im Freiwasserschwimmen verboten. Aber was unter der Wasseroberfläche passiert, ist von draußen nicht zu erkennen", sagt Leony Salevsky, die speziell am Start einiges abbekam. Dennoch war der Ausflug, der aus Trainingslager und Wettkampf bestand, ein tolles Erlebnis.

"Es war eine coole Erfahrung - ganz anders als im Becken", sagt die 17-Jährige, die für den SC Chemnitz 1892 startet. Neben den täglichen Übungseinheiten standen für sie in Colónia de Sant Jordi drei Wettbewerbe auf dem Programm. Dabei zeigte sich, dass das Gedränge am Start nur eine von vielen Herausforderungen ist, die diese Sparte des Schwimmens mit sich bringt. Eine andere ist der Salzgehalt des Wassers: "Wer sich da verschluckt, muss ganz schön mit sich ringen." Noch schwieriger war es allerdings für Leony Salevsky, mit den hohen Wellen klarzukommen. "Da muss man aufpassen, dass man nicht seekrank wird", sagt die Zschopauerin, die einmal komplett die Übersicht verlor: "Als ich gar keine Boje mehr sah, habe ich so lange gewartet, bis ich jemanden gesehen habe und bin dann dieser Gruppe hinterhergeschwommen." Der Plan ging auf. In diesem Wettbewerb über fünf Kilometer holte die Erzgebirgerin sogar noch Bronze in der AK 18. Gleiches gelang ihr über 1,5 Kilometer. Und weil auf der langen Distanz (7 km) sogar der Sieg heraussprang, hofft Leony Salevsky nun insgeheim auf eine Teilnahme an den nationalen Freiwasser-Titelkämpfen. Noch wichtiger ist für sie jedoch die Deutsche Meisterschaft im Becken, die Anfang August auf dem Programm steht. (anr)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...