Aktionstag spornt selbst Sportmuffel an

Auch die Mädchen und Jungen von der Eliteschule des Wintersports in Oberwiesenthal (Foto) haben sich diesen Mittwoch am bundesweiten Aktionstag der Schulsportstiftung beteiligt. "Ziel ist es, dass die Schüler der angemeldeten Schulen ein Bewegungsangebot nutzen und damit ein Zeichen für den Schulsport und für den Wettbewerb 'Jugend trainiert für Olympia' setzen", wie Schulsportkoordinator Uwe Meyer erklärt. In den Klassenstufen 5 und 6 sowie bei den Naturwissenschaftlern der Klassen 7 bis 12 wurde in Oberwiesenthal ein Staffellauf ausgerichtet. "Alle strengten sich an, um in der Klassenwertung weit vorn zu landen," sagt Uwe Meyer. Denn es wurde zwar einzeln gelaufen, aber die Gesamtlaufzeit der Klasse dann durch die Anzahl der Läufer geteilt. "Wer bei diesem Wert die geringste Zeit erreichte, ging als Sieger der jeweiligen Klassenstufe hervor." Die Sportschüler der Oberwiesenthaler Einrichtung gingen parallel dazu ihrem Profilunterricht nach und waren in ihren Trainingsgruppen aktiv. Neben der Eliteschule nahmen auch andere Bildungseinrichtungen der Region teil. So fand in der Freien Schule Erzgebirgsblick in Gelenau ein Ausdauerlauf statt, während die Grundschule Sehmatal Aerobic anbot. (umey)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.