Allein die Stimmabgabe im Internet zählt

Talentewahl: Bereits mehr als 1000 Teilnehmer haben im Abstimmungsportal ihre Kreuze gesetzt

Annaberg-Buchholz.

Wie läuft die Ermittlung der Sieger und Platzierten bei der Umfrage nach den beliebtesten Nachwuchssportlern im Erzgebirgskreis? Diese Frage wird immer wieder an die Organisatoren herangetragen - und hier beantwortet.

Ausschlaggebend ist ausschließlich die Rangfolge, die den Nominierten bei der Abstimmung im Internet zugeordnet wird. Dafür erhalten sie entsprechende Punkte - 8, 6, 4, 3, 2, 1 sind es für die Plätze 1 bis 6. Der Computer ermittelt daraus permanent die aktuelle Platzierung unter den Mädchen, Jungen und Mannschaften, die aber vor der Auszeichnungsgala nicht bekanntgegeben wird. Es soll ja spannend bleiben.

Um Chancengleichheit zu wahren, wird täglich die Reihenfolge der Kandidaten im Abstimmungsportal geändert. Ein Zufallsgenerator wirbelt die Namen durcheinander, sodass in der Liste nicht immer einer ganz oben und der andere ganz unten steht. Denn es reicht nicht, dass die Teilnehmenden nur ihren Liebling ankreuzen. Nein, sie müssen in den drei Kategorien jeweils die Plätze 1 bis 6 vergeben, ansonsten geht es nicht in die Wertung ein.

Um die Leistungen der Nachwuchssportler im vergangenen Jahr einschätzen zu können, gibt es kurze Porträts unter der Rubrik "Sport-Talent 2018". Bis jetzt haben sich bereits mehr als 1000 Sportfreunde für ihre Favoriten entschieden. Dabei geht es in allen Kategorien spannend zu. Aber wie gesagt: Wer vorn liegt, wird noch nicht verraten. (mas)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...