Annaberger rutschen ab

Schach, Bezirksliga: Ehrenfriedersdorfer bleiben Dritte

Annaberg-Buchholz.

Siege von Arvid Schubert (Brett 1) und Bernd Apel (7) haben nicht gereicht, um die Niederlage des SC Annaberg-Buchholz in der Schach-Bezirksliga zu verhindern. Beim Chemnitzer SC kam nur noch ein Remis durch Uwe Groß hinzu: Endstand 2,5:5,5. Zwei Siege gab's für den BSV Ehrenfriedersdorf durch Mario Haustein (1) und Rolf Lohr (4) beim SC Sachsenring auch. Da vier Unentschieden hinzukamen, hieß es beim Schlusslicht wenigstens noch 4:4. Während der BSV damit Dritter bleibt, aber Spitzenreiter Frankenberg nicht mehr einholen kann, ist Annaberg auf den vorletzten Platz abgerutscht. (mas)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...