Athleten heimsen sechs Medaillen ein

Die Sachsenmeisterschaft im Bankdrücken hat sich aus Auer und Lauterer Sicht als Erfolg erwiesen. Die Kraftsportler feierten Titel und Podestplätze.

Aue/Lauter.

Sechs Medaillen haben Athleten des FC Erzgebirge Aue und des Vereins Kraftsport Lauter von der Sachsenmeisterschaft aus Eilenburg mitgebracht. Wenngleich bei teils kleinen Starterfeldern dürfen die Ergebnisse als Erfolge gelten. Etwa 60 Männer und Senioren stellten sich dem Kräftemessen - aufgeteilt in viele Alters- und Gewichtsklassen. Hinzu kamen gut 20 Frauen und Junioren, die ebenfalls um Medaillen wetteiferten.

Die Auer schickten bei der Landesmeisterschaft sechs Kraftsportler an die Hantel. Darunter Abteilungsleiter Frank Beier, der bei den Senioren III (+ 120 kg) drei gültige Versuche in die Wertung einbrachte und damit erneut seine langjährige Erfahrung unter Beweis stellte. Seine Versuche wie aus dem Lehrbuch und 120 gedrückte Kilogramm wurden mit Gold und Titel belohnt. Ebenfalls ohne Konkurrenz blieb in dieser Altersklasse Norbert Scheibner (bis 120 kg). Für den Auer war es der erste Wettkampf nach einer Verletzungspause, die er mit überzeugenden 130 Kilogramm beendete. In der AK II haderte Stefan Geyersbach (+ 120 kg) vom FCE zwar mit einer Schulterverletzung, doch er bewältigte 140 Kilogramm - ebenfalls ohne unterstützendes Hemd - und siegte konkurrenzlos. Jan Thiemann (AK II/bis 93 kg) stemmte dank 177,5 Kilogramm 37,5 Kilogramm mehr als sein direkter Gegner und gewann. Zudem wurde er relativ Bester in seiner Klasse mit Hemd. In der AK I (bis 105 kg) belegte der Auer Mario Weigel mit 200 Kilogramm Platz 3. Als Vierter verpasste Steve Vogel (Aktive/bis 120 kg) das Podest nur knapp, wobei die 177,5 Kilogramm neue Bestleistung mit Hemd bedeuten. Diether Günther (Senioren III/bis 83 kg) vom Verein Kraftsport Lauter wurde mit 125 Kilogramm Zweiter.

Bei der deutschen Meisterschaft im Bankdrücken ohne unterstützendes Hemd - am 9. November in Coburg - vertreten Thiemann und Lars Bretfeld den FCE. In der Region folgen am 16. November noch die Erzgebirgsmeisterschaft im Kraftdreikampf in Langenbach und der Erzgebirgspokal im Bankdrücken am 30. November in Lauter. (mit sgey)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...