Auer mit Heimrecht, Zwönitzer auf Reisen

Lößnitz/Kamenz/Chemnitz.

In der Handball-Sachsenliga der Männer hat der EHV Aue II zum Heimspielauftakt am Sonntag, 16.30 Uhr in der Erzgebirgshalle Lößnitz den LHV Hoyerswerda zu Gast. Die Gäste, Fünfter in der vorigen Saison, hatten ihr Auftaktspiel gegen Cunewalde 25:22 gewonnen. Aues Juniorteam, das beim 27:20-Erfolg in Dresden nach eigener Aussage noch mit viel Luft nach oben, stellte sich in der Trainingswoche auf eine kompakte 3:2:1-Abwehr des LHV ein. Mit viel Spielverständnis sollen die Hoyerswerdaer immer wieder vor neue Aufgaben gestellt werden. Die Männer von Aufsteiger Zwönitzer HSV müssen nach ihrer 23:30-Heimpleite gegen Germania Zwenkau am Sonntag ab 17 Uhr auswärts gegen HVH Kamenz ran. Ihre erste Partie am vergangenen Wochenende in Leipzig hatten die Ostsachsen absagen und so beide Punkte abgeben müssen, weil sie da nach diversen Abgängen noch kein spielfähiges Team zur Verfügung hatten. Auch die Zwönitzer Damen in der Verbandsliga haben am Sonntag eine Auswärtsaufgabe zu lösen: ab 14.30 Uhr beim HV Chemnitz III. (kiw/bral)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...