Aufsteiger tappt weiter im Dunkeln

Handball, Bezirksliga: HCAB-Herren bleiben ohne Sieg Tabellenletzter

Annaberg-Buchholz.

Die Annaberger Handballer haben am Wochenende eine weitere Niederlage kassiert und bleiben im dunklen Tabellenkeller der Bezirksliga hängen. Dem Aufsteiger wurden beim Spitzenreiter, dem Zwickauer HC Grubenlampe II, mit 14:36 die Lichter ausgeknipst.

Schon in der ersten Halbzeit kamen die Annaberger kaum mit den Bedingungen vor Ort zurecht, ist doch die Sporthalle in Zwickau-Neuplanitz eine der wenigen, wo noch das herkömmliche Harz verwendet wird. "Der Fußboden ist dort richtig schwarz. Wir haben es vorher versucht im Training zu simulieren, haben dann aber doch zahlreiche technische Fehler gemacht", sagte HCAB-Trainer Uwe Eger. Zudem fehlten ihm auswärts vier wichtige Schlüsselspieler. Aufgrund ihrer körperlichen Unterlegenheit konnten die eingesprungenen A-Junioren gegen die erfahrenen Zwickauer kaum für Lichtblicke sorgen. So schraubten die Gastgeber nach dem Halbzeitstand von 16:9 mit zahlreichen Kontertoren das Ergebnis mit 20 Treffern in die Höhe.

Nicht geglänzt, aber gekämpft und gewonnen haben die Damen des HCAB bei ihrem Auftritt in der 1.Bezirksklasse. Beim VfB Flöha gewannen sie mit 25:15 (14:9). "Es war ein Pflichtsieg mit viel Leerlauf in der Abwehr sowie im Angriff", sagte Annabergs Coach Jan Strasdat. Vor allem in der erste Hälfte habe sich seine Sieben ungewohnt unsicher im Spielaufbau präsentiert. "Wenn man in der Tabelle oben steht, hat man eben auch mal das Glück, so eine Partie zu gewinnen", so Strasdat nach Abpfiff. eli

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...