Ausdauersport - Läuferbund verbucht drei Podestränge

Sebnitz.

Zwölf Sportler des Läuferbunds Schwarzenberg sind am Freitag nach Sebnitz zur 10. Panoramatour durch den Nationalpark Säch-sische Schweiz aufgebrochen. Drei davon schafften es aufs Podest. Den Auftakt bildete der Festungslauf in Königstein. Der ist zwar nur acht Kilometer lang, durch den Anstieg zur Festung aber eine echte Herausforderung. Am Sonnabend ging es von Krippen durch die Wolfsschlucht über 30 Kilometer und 800 Höhenmeter nach Hinterhermsdorf, und am Sonntag folgte von da aus noch der 15 Kilometer lange Grenzlauf nach Tschechien. Für die insgesamt 53 Kilometer benötigte Florian Ballmann 4:40:22 Stunden. Damit siegte er in der Altersklasse unter 20. Frank Kakies wurde in 4:23:51 Stunden Erster in der AK 55. Schnellster aus den Reihen des Läuferbunds war indes Heiko Bartsch. 4:05:14 Stunden reichten zu Platz 2 in der AK 50. (kjr)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...