Ausfälle gut kompensiert

Volleyball, Bezirksliga: Mauersberger Damen siegen

Mauersberg.

Während die Volleyballerinen von Bezirksliga-Aufsteiger Olbernhau in Ortmannsdorf Lehrgeld zahlen mussten (0:3), hatte Mauersberg Grund zum Jubeln. Die SGM-Damen setzten sich beim amtierenden Vizemeister SV Textima Süd Chemnitz mit 3:1 durch.

"Trotz einiger Ausfälle war das ein starkes Spiel von uns", sagt Michael Ehrig. Der SGM-Trainer freute sich vor allem über die Leistung von Ersatz-Libero Nicole Neubert und Außenangreiferin Sophie Heitmann. Mit erst 18 Jahren fügten sich beide in den starken Teamauftritt ein. Die ersten beiden Sätze (25:19, 25:17) hatten die Gäste laut Ehrig klar im Griff. Nach einer Umstellung sicherte sich Textima den folgenden Durchgang mit 25:15 und lag auch danach vorn. Angeführt von Kapitän Nadine Weigel kämpften sich die Mauersbergerinnen wieder zurück. Ausgerechnet Sophie Heitmann sicherte dann in einer dramatischen Schlussphase per Service-Winner zum 29:27 den Sieg.

Olbernhau verpatzte in Ortmannsdorf den Start (12:25). "Doch dann konnten wir uns von Satz zu Satz steigern", bilanziert Trainer Hans Tanneberger. Dennoch hatten die Gastgeberinnen mit 27:25 und 25:18 die Nase vorn. "Wir müssen verstärkt Aufschläge trainieren, um den Gegner stärker unter Druck zu setzen", sagt der TSV-Trainer, der zudem Reserven im Block und in der Feldabwehr sieht. (gel/anr)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...