Badminton - In Unterfranken leer ausgegangen

Marktheidenfeld.

Ohne Punkte sind die Badminton-Spieler des BV Marienberg von ihrer Reise nach Unterfranken zurückgekehrt. Aufgrund ihrer bereits im Vorfeld zu erwartenden Niederlagen beim Tabellendritten TV 1862 Unterdürrbach (1:7) sowie beim Spitzenreiter TV 1884 Marktheidenfeld (2:6) rutschten die Erzgebirger auf den letzten Platz der Regionalliga Südost. Lediglich die Damen des BVM konnten Paroli bieten. So gewann Caroline Koinzer an beiden Tagen ihr Einzel. Beim Liga-Primus legte sie zudem im Doppel mit Nathalie Seidel einen weiteren Punkt nach. Obwohl alle restlichen Duelle verloren gingen, konnte sich der BVM laut Trainer Roy Rötzer gegen die klaren Favoriten "gut verkaufen". (anr)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...