Befreiungsschlag nach schwachem Saisonstart

Fußball, Kreisliga: TSV Gornsdorf fegt FSV Zwönitz mit 8:1 vom Platz - Stollberg II verliert in Raschau

Gornsdorf/Zwönitz.

Den Fußballern des TSV Elektronik Gornsdorf (11.) ist in der Kreisliga ein Befreiungsschlag gelungen. Mit nur einem Sieg, aber vier Niederlagen in die Saison gestartet, fegte der Tabellenzweite des Vorjahres am Start den FSV Zwönitz (5.) mit 8:1 vom heimischen Sportplatz am Andreasberg. Überragender Akteur war David Haase, der fünfmal traf. "Er hat ein Riesenspiel gemacht, aber auch davon profitiert, dass wir die Angriffe gut zu Ende gespielt und seine Mitspieler den Ball eben im richtigen Moment quer gelegt haben", sagte Trainer Frank Dost. Kurios: Zwei der acht Gornsdorfer Tore entsprangen Einwürfen, an denen am Ende nur noch der Zwönitzer Torhüter dran war. "Wir hatten uns vor dem Spiel zusammengesetzt und uns gesagt, dass es so nicht weiter gehen kann. In unserer Mannschaft steckt viel mehr als wir es in dieser Saison bis jetzt gezeigt hatten", so Dost.

Bei den Gästen war die Stimmung naturgemäß weniger erbaulich. "Lieber einmal 1:8 als achtmal 0:1", bemühte Trainer Alexander Thost einen oft zitierten Vergleich. Seine Mannschaft sei keineswegs mit Personalproblemen in Gornsdorf angetreten. "Aber wenn Torwart und Innenverteidigung einen rabenschwarzen Tag erwischen und das gesamte Team vielleicht zehn Prozent aller Zweikämpfe gewinnt, dann kann man eben nichts holen", so Thost. Der kleine Platz in Gornsdorf habe sein Übriges getan. "Es ist immer schwierig, sich auf die Verhältnisse dort einzustellen", so der Zwönitzer Trainer. Keine Punkte brachte zudem die zweite Mannschaft des FC Stollberg aus Raschau-Markersbach mit. Beim SV Mittweidatal kassierte der Tabellenzwölfte eine 1:2-Niederlage. Eric Schindler sorgte per direktem Freistoß in der 88. Minute für den Anschlusstreffer. Danach trafen die Gäste noch einmal, doch der Referee wollte ein Foul am Torwart erkannt haben. "Sehr ärgerlich", so Trainer Ralph Oesterreich. (jüw)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...