Bezirksligisten siegen auswärts

Zschopau.

Während die Tennisspieler von Lok Aue in der Herren-Verbandsliga ein derbes 0:9 gegen den TC Seidnitz einstecken mussten und dabei nur einen Satz gewannen, hat es in der Bezirksliga der AK 50 zwei Siege gegeben. Das Quartett des TSV Zschopau erzielte beim TC Altmittweida mit 4:2 seinen ersten Saisonerfolg. Die Mannschaft erwischte einen guten Tag und legte in den Einzelmatches die Grundlage zum Gesamterfolg. Für Zschopaus Spitzenmann Heiko Schauer, der eine klare Zweisatzniederlage kassierte, sprang der Rest der Mannschaft ein. Uwe Schulz, Steffen Dost und Routinier Volker Merdes rangen ihre Gegner in zwei Sätzen nieder. Ähnlich lief es bei Lok Aue und dem 5:1 beim TC Sachsenring. Zunächst unterlag Holger Jahn, doch dann drehten Bert Haupt, Christian Schurich und Alexander Jugel den Spieß um. Die Doppel brachten für beide Teams jeweils Zähler ins Ziel. (glo/mas)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.