Biathlon - Bockauer ehren ihre Weltmeisterin

Bockau.

Einen würdigen Empfang, wie er Weltmeisterin Denise Herrmann auch gebührt, soll die junge Frau am Sonnabend in ihrem Heimatort Bockau erleben. Dazu lädt der Skiverein des Laborantendorfs jedermann in die Turnhalle an der Grundschule ein. Im Bockauer SV sammelte Denise Herrmann ihre ersten sportlichen Erfahrungen. Ihr erster Übungsleiter war Friedhold Plänitz. Mit dem Wechsel an die Eliteschule des Wintersports nach Oberwiesenthal begann dann ihre leistungssportliche Laufbahn - zunächst als Skilangläuferin und seit rund drei Jahren als Biathletin. Von der Weltmeisterschaft im schwedischen Östersund brachte die Erzgebirgerin im vergangenen Winter einen kompletten Medaillensatz, zwei 4. und einen 6. Platz mit nach Hause. Dafür soll sie am Sonnabend ab 15 Uhr in Bockau geehrt werden. Im August, so war von Bürgermeister Siegfried Baumann zu erfahren, erhält sie dann anlässlich des Wurzelfests noch die höchste Auszeichnung der Gemeinde: die Bürgermedaille. (ane)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...