Bingestädter siegen mit Bahnrekord

Geyer.

Die Bezirksklasse-Kegler des TSV Geyer haben den Fehlstart in die neue Saison abgewendet. Gegen den Hirschfelder SV gewannen sie 5:3 (3369:3327), rehabilitierten sich für die Auftaktniederlage in Drebach und stellten zudem einen Bahnrekord auf. Startspieler Markus Sonntag siegte in seinem Einzel mit 3:1 Sätzen und holte dabei einen Vorsprung von 34 Kegeln heraus. Die folgenden drei Einzel gingen jeweils knapp an die Westsachsen, so unterlag Silvio Dick mit 1:3 und 580:581 Kegeln. Franz Sonntag hielt die Erzgebirger im Spiel. Und da im Schlussdurchgang Mannschaftsleiter Felix Nestler die Oberhand behielt, gewannen die TSV-Kegler die Partie doch noch. (tj)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.