Bronze-Gewinnerin gibt dem Nachwuchs Sprint-Tipps

Eine außergewöhnliche Trainingseinheit haben 40 junge Nachwuchs-Leichtathleten des Stollberger Stützpunktes des LV 90 Erzgebirge im Glück-Auf-Stadion absolviert. Keine Geringere als Rebekka Haase, Bronzemedaillengewinnerin mit der deutschen 4x100-Meter-Staffel jüngst bei der EM in Berlin, gab den Kindern und Jugendlichen wertvolle Hinweise fürs Sprinten. "Es ist eine tolle Atmosphäre hier, die Kinder sind richtig gut drauf", sagte die Herolderin, die selbst in dem Verein alle Altersklassen durchlaufen hat. Die 25-Jährige begleitete gemeinsam mit Thelma Knabe von der Stollberger Trainingsgruppe die Station Sprint, gab Tipps für die Körperhaltung beim Start und Lauf und korrigierte wenn notwendig auch. Stützpunktleiter Dieter Hertel, der am Montag 70 Jahre alt wird, zog ein positives Fazit. "Ehrlich gesagt stand ich anfangs auch etwas unter Spannung. Aber es war eine richtig tolle Veranstaltung", so der Stollberger. (mh)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...