Burkhardtsdorfer wollen Trendwende schaffen

Erzgebirgsliga: FSV hilft im Abstiegskampf daheim gegen Bermsgrün nur ein Sieg - Stollberg reist nach Oelsnitz

Burkhardtsdorf.

Die Saison in der Fußball-Erzgebirgsliga biegt auf ihre Zielgerade ein - zwei Spiele haben alle Teams noch zu bestreiten. Fast in allen Fragen herrscht Klarheit, nur ein Absteiger wird noch gesucht.

Erwischen könnte es noch den FSV Burkhardtsdorf (10./27). Die Mannschaft von Trainer Maik Faßl steht genau über dem Strich, profitiert aber nur vom besseren Torverhältnis gegenüber dem FSV Pockau-Lengefeld. Am Sonntag treffen die Burkhardtsdorfer zuhause auf Bermsgrün (7./36) und benötigen dringend Punkte, nachdem der einst solide Vorsprung von sieben Zählern auf null geschmolzen ist. "Wir brauchen noch zwei Siege", sagt auch Sascha Sonnabend, Kapitän des FSV. Zusammen mit Lars Streckenbach stellt er die Mannschaft auf die Partie ein, da sich Faßl im Urlaub befindet. Sonnabend hat sich am Sonntag viel vorgenommen. "Wir haben eine gute Truppe zusammen", so der Burkhardtsdorfer. "Wir spielen zuhause natürlich auf Sieg, um den nächsten Schritt zu machen." Er hofft darauf, dass die individuellen Fehler, die den FSV zuletzt Punkte gekostet haben, abgestellt werden können. "Es dürfte aber in der Mannschaft angekommen sein, in welcher Lage wir uns befinden. Jeder ist heiß darauf, das auch zu zeigen", so Sonnabend. Verzichten müssen wird er dabei auf Sebastian Weißmann, der eine Gelbsperre absitzt. Ansonsten ist der Großteil des Stammpersonals an Bord.

Eine Abschiedsrunde in der Erzgebirgsliga dreht indes der FC Stollberg (1./56), allerdings aus einem anderen Grund. Die Stollberger stehen seit zwei Wochen als Meister fest, der Unfall "Abstieg" wurde von Bernd Eichenmüller und seiner Elf also schnell korrigiert. Gegen Oelsnitz (8./36) treten die Stollberger daher zum vorerst letzten Mal auswärts in der Erzgebirgsliga an. "Wir wollen dem Meister nochmals einen ordentlichen Fight liefern", so Oelsnitz-Coach André Förster. (frgu)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...