Concordia entführt Pokal

Fußball: Schneeberg gewinnt Zschorlauer Hallenturnier

Zschorlau.

Zum sechsten Mal hat der FC Concordia Schneeberg das Werner-Lorenz-Gedenkturnier für Altherren-Teams gewonnen. Die Bergstädter ließen bei der 24. Auflage die Gastgeber vom ESV Zschorlau und Vorjahressieger FSV Eintracht Bad Schlema hinter sich.

Kurios: Erfolgreich war der FC Concordia immer bei geraden Jahreszahlen - 2008, 2014, 2016, 2018 und im gewohnten Rhythmus nun auch 2020. "Wir überlegen schon, ob wir das nächste Mal weglassen und erst in zwei Jahren wieder antreten", sagte Jens Bauer schmunzelnd. Heuer habe man sich als eine der älteren Mannschaften gut durchgesetzt. Im Finale gegen Zschorlau A wurde es richtig spannend. Ging es doch ins Neunmeterschießen. Trotz der Niederlage zog Tino Brodisch vom gastgebenden ESV letztlich ein positives Fazit. "Es war ein gelungenes Turnier ohne Verletzte, 450 Zuschauer verfolgten an den beiden Tagen die Spiele." Die Schneeberger seien die etwas glücklichen, aber verdienten Sieger. "Ich hätte mir gewünscht, dass wir den Pokal nach elf Jahren wieder mal holen. So nah dran waren wir lange nicht", sagte Brodisch. Platz 4 ging an Stützengrün/Hundshübel. Dahinter folgten Lindenau/ Neustädtel, Sosa/Bockau, Zschor- lau B und Schwarzenberg. (wend)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...