Cranzahl setzt sich durch

Kegeln, Kreisliga: Bärenstein verliert Spitzenspiel

Annaberg-Buchholz.

Mit Spannung haben die Kegel-Fans der Region in der Kreisliga der Männer den 4. Spieltag erwartet. Denn es kam zum Spitzenduell zwischen dem KV Blau-Weiß 1896 Lumpen Cranzahl und dem SV Bärenstein. Und die Partie hielt, was sie versprach. Beide Mannschaften schenkten sich nichts und agierten auf Augenhöhe.

Zudem spielten sie sehr ausgeglichen, kein einziger Spieler blieb unter 500 Punkten. Dabei erwischte Cranzahl den etwas besseren Start und ging mit 36 Kegeln in Führung, die im zweiten Durchgang noch um weitere 23 Zähler ausgebaut werden konnten. Doch die Gäste steckten nicht auf und machten vor allem durch den besten Akteur, Jürgen Bartl, noch einmal Boden wett. Allerdings sollte dies nicht mehr reichen, um den noch immer Verlustpunkt freien Spitzenreiter abzufangen. Bärenstein fiel durch die Niederlage in der Tabelle hinter dem SV Pöhlatal Königswalde zurück, der auf heimischen Bahnen einen auswärts wieder einmal schwachen KSV Gut Holz Thum nicht den Hauch einer Chance ließ.

Hinter den Bärensteinern hat sich der BSV Ehrenfriedersdorf mit einem Heimsieg gegen den TSV Geyer II auf Rang vier geschoben. Bei diesem Spiel lieferten sich Chris Nestler (BSV) und Karsten Hessenkemper (Geyer II) ein Klasseduell, das der Bingestädter knapp mit einem Kegel für sich entschied. Nestler hingegen schaffte es als einziger Spieler an diesem 4. Spieltag, seine Partie ohne jeglichen Fehlwurf zu absolvieren. (tj)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...