Cup-Finale steigt im Laborantendorf

Bockau.

Nach Stützengrün, Schönheide und Johanngeorgenstadt erlebt der 23. Westerzgebirgscup an diesem Donnerstag in Bockau sein Finale. Im Laborantendorf steht ab 10 Uhr an der Skihütte der 30. Angelikacrosslauf bevor, der in die Cup-Wertung einfließt. Die Mitglieder des Bockauer SV als Ausrichter freuen sich auf viele Starter, die den Feiertag nutzen, um noch einmal wertvolle Zähler zu sammeln. Für mehr Vielseitigkeit - wie schon bei vorherigen Cup-Stationen - sorgt eine besondere Streckenführung für die Altersklassen 7 bis 13. Wer ein Hindernis auslässt, erhält fünf Strafsekunden. Die Schnupperrunde sowie die fünf und zehn Kilometer lange Distanz bleiben indes unverändert. (ane)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...