Derby sorgt für besondere Spannung

Fußball, Landesliga: FCL gastiert bei Olbernhau

Lößnitz/Schneeberg.

Nach der ärgerlichen Niederlage gegen Spitzenreiter Grimma will der FC Lößnitz in der Fußball-Landesliga endlich wieder jubeln. Ob das im Erzgebirgsderby am Sonntag ab 15 Uhr gelingt? "Wir müssen punkten", so FCL-Coach René Klingbeil bereits nach dem jüngsten Heimspiel, das durch einen Abwehrschnitzer in der 92. Minute verloren ging.

Bitter. Viel Zeit zum Hadern blieb nicht. Die Aufgabe beim SV Olbernhau als Zwölftem dürfen die Lößnitzer in einer bisher durchwachsenen Rückrunde nicht lässig angehen. Sind sie doch inzwischen bis auf Platz 5 abgerutscht. Die Erinnerung ans Hinspiel dürfte Mahnung sein. So gelang Olbernhau ein überraschendes 2:1. Inzwischen steckt der SV im Abstiegskampf, hat Personalsorgen. Ein Trio sitzt Gelbsperren ab, zwei weitere Spieler fehlen - so stehen nur elf Akteure der ersten Mannschaft bereit. Dennoch wollen die Gastgeber Zählbares. Trainer Tobias Moritz: "Schlüssel werden die Arbeit gegen den Ball und unsere Fans sein." So spielt der SV dieses Jahr erstmals im eigenen Stadion.

Auch vor den Landesklasse-Fußballern des FC Concordia Schneeberg liegt eine knifflige Auswärtspartie. Die Elf um Trainer Armin Oechsner reist am Sonnabend als Tabellensiebente zum zweitplatzierten VfB Chemnitz. Anpfiff: 14 Uhr. Oechsner hofft, dass aus der Konterstellung heraus etwas zu machen ist. "Denn die Gastgeber spielen offensiv und verfügen über gute Einzelakteure, die Entscheidungen herbeiführen können." Concordia ist seit elf Partien ungeschlagen - mit dem Selbstvertrauen müsse die Mannschaft ins Duell gehen, sagt Oechsner. Franz Queck hat zuletzt gegen den FSV Treuen die fünfte Gelbe Karte gesehen und ist damit gesperrt. Außerdem fallen Tom Kraft und Marcel Schumann verletzungsbedingt aus. (ane/anr/wend)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...