Derby zum Jahresausklang verspricht Spannung

Kegeln: In 2. Bezirksklasse treffen Grünhain und Lößnitz aufeinander - Bezirksligist Zschorlau erwartet den Ersten

Aue/Schwarzenberg.

Schaffen die Männer des ESV Zschorlau in ihrem letzten Punktspiel in diesem Jahr zumindest noch den ersten Saisonsieg in der Kegel-Bezirksliga? Diese Frage wird am Sonntag ab 9 Uhr beantwortet.

Der bislang schwächelnde Absteiger aus der 2. Verbandsliga, der in neun Partien in dieser Meisterschaft erst einen Zähler holen konnte, empfängt auf seiner neuen An- lage allerdings ausgerechnet den Spitzenreiter aus Lengenfeld. Aufgegeben haben sich die Zschorlauer noch lange nicht. Zumal zumindest der SV Schönberg als Vorletzter nur einen Zähler mehr hat.

In der Staffel 1 der 2. Bezirksklasse steht am Sonntag ab 9 Uhr ebenfalls der 10. Spieltag auf dem Programm. Dabei kommt es zum di- rekten Aufeinandertreffen der Vertreter des Altkreises Aue-Schwarzenberg, die noch dazu momentan punktgleich sind. Der Grünhainer KSV erwartet als Zweiter den viertplatzierten Lößnitzer SV. Nur der Gewinner dieses Derbys rutscht mit Kontakt zu Spitzenreiter SV Hartenstein-Zschocken ins neue Jahr. In der Staffel 2 muss die zweite Mannschaft des SV Saxonia Bernsbach zeitgleich beim Tabellenzweiten in Wechselburg antreten. Nach dem bisherigen Saisonverlauf wäre ein Sieg des Schlusslichts eine riesengroße Überraschung, obwohl die Bernsbacher die Punkte natürlich gut gebrauchen könnten, um die Nichtabstiegsplätze nicht vollends aus den Augen zu verlieren.

Da der Kirchberger KV sein Team aus der Bezirksliga der Frauen zurückgezogen hat, haben die Lößnitzerinnen frei. Unabhängig vom Ausgang der anderen Partien bleiben sie Spitzenreiterinnen. (riej)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...