Dritter Sieg im dritten Spiel

Tischtennis, Sachsenliga: Lugau besiegt Leutzscher Füchse zuhause mit 9:6

Lugau.

Die Tischtennisspieler des TTC Lugau bleiben in der Sachsenliga auf Tuchfühlung zur Spitze. Der Tabellendritte gewann auch seine dritte Partie - 9:6 hieß es am Ende zuhause gegen die Leutzscher Füchse. Die Gastgeber erwischten in den Doppeln den besseren Start, gerieten mit drei Niederlagen in den ersten drei Einzeln dann aber mit 2:4 ins Hintertreffen. Doch die Lugauer zeigten keine Nerven und drehten die Partie ihrerseits wieder. Zwar erwischten Jakub Svec und Christian Franz auf Lugauer Seite einen schwachen Tag, doch Thomas David, René Wolf und Friedrich Sacher auf den hinteren Positionen machten dies gegen den Tabellenfünften wieder wett.

Für die zweite Mannschaft des TTV (7.) verlief der Ausflug in die nördlichen Regionen des Freistaates am Wochenende ernüchternd. Die Erzgebirger verloren bei Landesliga-Mitaufsteiger Oschatz unglücklich 7:9 und mussten sich dann Spitzenreiter Wurzen 4:11 geschlagen geben. Allerdings waren sie ersatzgeschwächt angereist. (ac)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...