Duo fordert Tannen heraus

Fußball: Thalheim empfängt Primus Sosa

Thalheim.

Eine harte Nuss haben die Fußballer des SV Tanne Thalheim (1./31 Punkte) am Sonntag, 15 Uhr, zu knacken. Auf den Tabellenführer der Erzgebirgsliga wartet mit dem FSV Sosa (3./29) ein echtes Spitzenspiel, bei dem auch der Platz an der Sonne auf dem Spiel steht.

Besonders im Fokus der Thalheimer steht dabei die Offensive der Sosaer. Denn mit Philipp Unger, dem in der Winterpause aus Schwarzenberg gewechselten Gaga Dolidze und Robin Teubner ist der Aufsteiger im Angriff äußerst gut besetzt, traf das Trio in dieser Spielzeit zusammengerechnet doch schon 36-mal. "Das ist natürlich eine Herausforderung. Sosa besitzt vorne außerordentliche Qualitäten", sagt Tanne-Trainer René Wendler mit Blick auf die Partie. Er erwartet einen Gegner auf Augenhöhe. "Der FSV spielt ähnlich wie wir, ist vorne stark, hinten aber anfällig." Mit dem passenden Einsatz und Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor sei ein Sieg aber möglich, so Wendler weiter.

Eine hohe Hürde hat auch der FSV Burkhardtsdorf (4./22) zu überwinden, der nach dem gelungenen Auftakt in die Rückrunde (5:0 gegen Schwarzenberg) nun beim SV Auerhammer (2./29) antreten muss. Vermeintlich einfach ist dagegen die Aufgabe für den Oelsnitzer FC (8./20), denn die Elf von Jan Heuschkel erwartet auf dem heimischen Hoffeld das Schlusslicht Eintracht Bermsgrün (14./7) und peilt einen Dreier an. (frgu)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.