Ehrenmitglied um Abschied

Es kommt sicherlich nicht allzu oft vor, das jemand zum Ehrenmitglied ernannt wird, der den Verein gerade verlassen hat. Beim WSC Erzgebirge Oberwiesenthal hingegen schon. Denn für all die Erfolge, die Kombinierer Eric Frenzel für den WSC erzielt hat, ist er in dieser Art von Geschäftsführer Christian Freitag gestern geehrt worden. Künftig aber startet der dreifache Olympiasieger und fünffache Weltmeister wieder dort, wo alles begonnen hat - für den SSV Geyer. "Ich möchte damit meine Wertschätzung für den Club ausdrücken, dem ich die Anfänge auf dem Weg in die Weltspitze zu verdanken habe", sagte der 29-Jährige. Erstmals startet er am Wochenende zum Sommer-Grand-Prix am Fichtelberg für seinen alten, neuen Verein. (mas)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...