EHV Aue gewinnt Test gegen Dessau-Roßlauer HV

Aue Handball.

Zweitligist EHV Aue hat ein Vorbereitungsspiel gegen den künftigen Ligakonkurrenten Dessau-Roßlauer HV in eigener Halle 32:24 (15:10) gewonnen. Bester Schütze in den Reihen des EHV war Bengt Bornhorn mit 8 Treffern (davon 7 Siebenmeter). Nico Schneider traf sechsmal. "Wir haben das Spiel von Beginn an bestimmt und präsentierten uns viel besser, als noch vergangene Woche, als unsere Mannschaft in Dessau 22:26 unterlag", sagte Aues Manager Rüdiger Jurke. Trainer Stephan Swat gab allen Spielern ihre Einsatzzeit und probierte zudem in der Defensive einige Varianten aus. "Das hat bei uns insgesamt sehr gut ausgesehen. Starke Leistungen lieferte auch unser Torwart- Trio ab. Wir sind mit dem Auftritt unserer Mannschaft zufrieden. Jetzt werden  wir bis zum Saisonstart in drei Wochen konzentriert weiter arbeiten", erklärte Jurke. Das Spiel in der Erzgebirgshalle Lößnitz verfolgten 150 Zuschauer, die sich problemlos an die wegen der Corona-Krise vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen hielten. (kbe)

 

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.