EHV Aue verliert Auswärtsspiel

Würzburg.

Handball-Zweitligist EHV Aue hat am Freitag Abend sein Auswärtsspiel bei der DJK Rimpar in Würzburg vor 1512 Zuschauern 20:22 (9:8) verloren. Aue startete gut in die Partie und führte nach 11 Minuten 4:1. Anschließend verteidigte der EHV die Führung, musste aber kurz vor dem Pausenpfiff den Ausgleich hinnehmen. Nach Wiederanpfiff legten zunächst die Gastgeber zwei Tore vor (12:10), doch Aue sorgte dafür, dass es auf dem Parkett weiter eng zuging. (13:13/40.). Drei Minuten vor dem Abpfiff war beim Stand von 20:20 die Entscheidung noch nicht gefallen. "Es war insgesamt kein schönes Handballspiel . In der Abwehr standen wir recht ordentlich. Doch im Angriff haben wir uns zu viele technische Fehler geleistet. Es wäre auf jeden Fall mehr drin gewesen", sagte EHV- Manager Rüdiger Jurke. Bengt Bornhorn und Benas Petreikis waren die erfolgreichsten Werfer in den Auer Reihen. (kbe)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...