Eintracht wahrt weiße Weste

Herold.

Im Spitzenspiel der Landesklasse Süd/West haben die Fußballerinnen des ESV Eintracht Thum-Herold ihre weiße Weste gewahrt. Auch das vierte Saisonspiel konnte die Mannschaft von Trainer Kevin Weigand dominieren und besiegte den zuvor ebenfalls noch ungeschlagenen SV Eiche Reichenbrand 3:2. Nach frühem Rückstand (5.) wendete Kathrin Stiehl mit einem Doppelpack (28./35.) noch vor der Pause das Blatt. Obwohl Andrea Neubert die Führung ausbaute (54.), musste die Eintracht nach einem Gegentor in der Schlussphase noch einmal zittern. Trotz des Sieges bleiben die ESV-Kickerinnen hinter Reichenbrand und Jößnitz Tabellendritter. Alle drei Teams haben zwölf Punkte, Reichenbrand hat aber bereits fünf Partien absolviert. (anr)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.