Elektroniker kommen nicht vom Fleck

Tischtennis, Oberliga: TSV Gornsdorf weiter auf Abstiegsplatz

Gornsdorf.

Aus den zwei Auswärtsspielen in Hohenstein-Ernstthal und in Magdeburg sind die Tischtennisspieler des TSV Gornsdorf ohne Punktgewinn hervorgegangen. Damit bleiben die Elektroniker mit 4:12 Punkten in der Oberliga auf dem Abstiegsrang 9.

Im Samstagsspiel gab es bei dem noch ungeschlagenen Spitzenreiter Hohenstein-Ernstthal II eine 4:9-Niederlage. Aus den Doppeln ergab sich ein 1:2-Rückstand. Stefan Meiner/Holger Anhut gelang ein 3:2-Erfolg gegen das Spitzendoppel der Gastgeber. Aus dem ersten Durchgang der Einzelspiele holten Tomas Kabelka und Stefan Meiner die Punkte zum Halbzeitstand von 3:6. Im zweiten Durchgang erkämpfte nur Tomas Kabelka einen Zähler. Am Ende sah der Mannschaftsvergleich deutlicher aus, als er war: Von den 13 Spielen gingen insgesamt sieben Begegnungen über die volle Distanz von fünf Sätzen. Davon konnten allerdings nur zwei gewonnen werden.

Im Sonntagsspiel bei Börde Magdeburg lief es ähnlich unglücklich. Nach einem respektablen Auftritt in den Doppeln, wo Kabelka /Jirasek einen 3:0-Erfolg feierten und Merker/Meiner knapp mit 2:3 verloren, war das Pulver verschossen. In den Einzeln holten nur Tomas Kabelka und Martin Merker Siege. Die übrigen Partien waren eine sicher Beute für die Gastgeber. (rpf)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...