Enduro - Starter aus Region gehen leer aus

Stollberg.

Bei der fünften Runde des Sächsischen Offroad-Cups in Roitzsch (Landkreis Anhalt-Bitterfeld/Sachsen-Anhalt) sind die Fahrer aus der Region Stollberg bei der Vergabe der Podestplätze leer ausgegangen. Beim Sieg von Eddie Findling von der Marcus-Kehr-Sherco-Academy aus Flöha belegte Thomas Arnold (MC Zwönitz) als bester Starter der Region den neunten Rang in der Klasse 1. Der Sächsische Offroad-Cup ist eine lizenzfreie Serie, die aus insgesamt acht Veranstaltungen besteht. Der nächste Lauf wird am 26. August in Langensteinbach ausgetragen. (mh)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...