Entscheidung vom Punkt

Fußball: WSG Aue-Zelle holt Sommercup der FSG

Auerhammer.

Das Team der WSG Aue-Zelle hat am Sonnabend in Auerhammer überraschend die siebente Auflage des Freizeitfußballturniers um den Sommercup der FSG Aue-Zelle gewonnen. Die Truppe mit ehemaligen Vereinsmitgliedern der FSG besiegte im Endspiel die erste Vertretung der Schneeberger Handballer im Neunmeterschießen.

Martin Schulze, Enkel von Vereinsgründer Wolfram Zamzow, verwandelte den entscheidenden Neunmeter. Am Ende der regulären Spielzeit hatte es 1:1 gestanden. Zuvor waren in einer spannenden und fairen Vorrunde in zwei Staffeln neben den Finalisten die SG Nickelhütte Aue und Vorjahressieger Blau-Weiß Aue in die Halbfinals eingezogen. Gastgeber FSG Aue-Zelle zeigte sich mit Platz 8 nicht unzufrieden, da zusätzlich der Catering-Service sowie die Spielleitung übernommen wurden. Bester Torschütze war mit acht Treffern Jacky Kolbe von den Schneeberger Handballern, die mit Patrick Terjung auch den besten Keeper in ihren Reihen hatten.

Turnierendstand: 1. WSG Aue-Zelle, 2. Schneeberg Handball I, 3. Blau-Weiß Aue, 4. Nickelhütte Aue, 5. FK Aue 03, 6. FC Mocca Schwarzenberg, 7. SpVgg Otto-BC Schneeberg, 8. FSG Aue-Zelle, 9. SK Holzfüße Dresden, 10. Schneeberg Handball II, 11. Fortschritt Society Chemnitz, 12. Blaublüter Chemnitz. (brjö)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...