Erneute Medaillenjagd am Kegelsberg

Zum zweiten Mal binnen einer Woche werden am Gelenauer Kegelsberg Medaillen vergeben. Stellten dort am vergangenen Wochenende die Leichtathleten beim 2. Herbst-Crosslauf des LV 90 Erzgebirge ihre Ausdauer unter Beweis (Foto), so sind an diesem Sonntag die Radsportler gefordert. Der RSV 54 Venusberg ist zum zwölften Mal Ausrichter des Gelenauer Querfeldein-Preises, der 10 Uhr mit den Crossläufen der U-11- und U-13-Starter beginnt. Nachdem diese den 1,6 Kilometer langen Kurs "Rund um den Kegelsberg" zu Fuß bewältigt haben, folgen ab 10.30 Uhr die Rennen auf den Cross-Rädern, die teils auch geschultert werden müssen. "Höhepunkt ist 13 Uhr der Wettbewerb der Männer, danach folgt das Hobby-Rennen, für das sich Interessenten bis 13 Uhr an der Bikerstation anmelden können", sagt Klaus Fischer. Der Venusberger Trainer erwartet insgesamt 200 Teilnehmer zu diesem Wettkampf, der in die Wertung der Bioracer-Cross-Challenge eingeht.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...