Erste Titel des Jahres im Fokus

Fußball: Junioren starten in Hallencup-Endrunde

Burkhardtsdorf.

Das Zentrum des erzgebirgischen Fußballs befindet sich am kommenden Wochenende nicht in Aue oder Annaberg, sondern in Burkhardtsdorf. Denn in der Eurofoam-Arena wetteifern die Nachwuchskicker der Region um den ersten Titel des neuen Jahres.

Der erste Anpfiff erfolgt am Samstag, 9.30 Uhr, für die F-Junioren. Gesucht wird nach neun Vorrunden- und zwei Zwischenrundenturnieren der Nachfolger des FC Erzgebirge Aue, der sich im Vorjahr den Pokal sicherte. Doch in diesem Jahr war für den FCE in der Zwischenrunde Schluss, stattdessen kämpfen neben den Gastgebern des FSV Burkhardtsdorf noch die Teams aus Drebach-Falkenbach, Großrückerswalde, Grünhain-Beierfeld, Annaberg und Stollberg um den Titel.

Rund fünf Stunden später treten die D-Junioren gegen den Ball. Auch hier ist der Titelverteidiger bereits aus dem Rennen, da der SV Niederwürschnitz in seiner Vorrundengruppe das Nachsehen hatte. In zwei Vierergruppen treten die acht Teams gegeneinander an. Am Sonntag, 9.30 Uhr, ist dann Startschuss für die Endrunde der E-Junioren. Auch hier musste der Titelverteidiger aus Annaberg als eines von 49 anderen Teams bereits frühzeitig die Segel streichen, sodass am Sonntag die letzten Acht um die Krone kämpfen.

Indes startet auch für die Männer die Vorrunde des Erzgebirgshallencups. 24 Teams treten bei der Erzgebirgsvariante im Futsal an, darunter mit dem VfB Annaberg und Blau-Weiß Crottendorf jedoch nur zwei Erzgebirgsligisten. Auch Vorjahressieger Deutschneudorf hat verzichtet. Startschuss ist am Samstag um jeweils 14 Uhr, gespielt werden die ersten beiden Vorrunden in Zschorlau und Olbernhau. Am 11.Januar folgen die Vorrunden in Zschopau und Annaberg, die Finalrunde wird am 2. Februar in der Silberlandhalle ausgetragen.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...