Faustball - Nachwuchs darf dreimal jubeln

Großrückerswalde.

Mit drei Siegen sind die Nachwuchs-Faustballer des SV Großrückerswalde 49 in die neue Saison der Bezirksliga Chemnitz/Leipzig gestartet. In Glauchau musste sich die gemischte U-12-Mannschaft lediglich dem SSV Blau- Weiß Gersdorf einmal mit 1:2 geschlagen geben. Im zweiten Duell gegen diesen Kontrahenten gelang ein 2:1-Erfolg. Der gastgebende FV 1925 Glauchau-Rothenbach wurde sogar zweimal mit 2:1 geschlagen. "Ich war vom Auftreten unserer Mädchen und Jungen positiv überrascht. Sie haben sich gegenüber den Leistungen im Training enorm gesteigert", bilanziert Thomas Schreiter. Der Co-Trainer ist für den zweiten Spieltag am 14. Dezember in Leipzig voller Hoffnung. (gel)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...