Faustball - Steigerung in der Offensive gefordert

Großrückerswalde.

Am zweiten Spieltag sind die Faustballer des SV Großrückerswalde am Sonntagvormittag beim Tabellenzweiten in Rochlitz gefordert. Während sich die Gastgeber als harte Nuss erweisen dürften, stehen die Chancen gegen Wurzen (5.) besser. "Wir müssen uns gegenüber dem ersten Spieltag vor allem im Angriff verbessern, allein über die Abwehr können wir keinen Blumentopf gewinnen", sagt Simon Wendrock, der allerdings genauso wie Abwehrspieler Michael Nestler am Sonntag fehlen wird. (gel)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...