FC gleicht spät noch aus

Fußball, Landesklasse: Schneeberg - Olbernhau 1:1 (0:1)

Schneeberg.

In einer wahren Hitzeschlacht auf dem Rasen des Dietz-Stadions in Schneeberg ist das Landesklasse-Fußballteam des FC Concordia Schneeberg am Samstagnachmittag gegen den SV Olbernhau nicht über ein 1:1 (0:1) hinausgekommen. Damit endete die Partie des Tabellensechsten, der nunmehr 44 Zähler auf dem Konto hat, gegen den Fünften (45) wie das Hinspiel, das im Februar in Pockau stattfand.

Nachdem die Platzherren in der 35. Minute das 0:1 durch Stephan Schäfer kassiert hatten, änderte sich daran bis zur Pause nichts. Schneebergs Co-Trainer Andreas Plagge: "Die erste Halbzeit haben wir etwas verschlafen und zu wenig investiert. Da waren die Gegner einfach besser, das muss man klar sagen." Nach dem Seitenwechsel konnten sich die Einheimischen zwar einige Chancen erarbeiten, diese aber nicht nutzen. Erst in buchstäblich letzter Sekunde gelang dem FC Concordia dann der Ausgleich, laut Andreas Plagge "hochverdient". Torschütze zum 1:1 (90.+5) war Marcel Schumann, der schon im Hinspiel getroffen hatte und diesmal einen Elfmeter - zuvor war Franco Stopp gefoult worden - souverän verwandelte.

"Das 1:1 geht insgesamt schon in Ordnung", so Plagge, da zwei gleichwertige Gegner aufeinandertrafen.

Schneeberg: Kieser; F. Unger, Meinhardt, Trültzsch, Ch. Küllig (Pokowietz), Brauner (73. Stopp), Schumann, Albusberger (46. Pahlisch), Leuschner, Martin, Günther.(rabe)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...